Flyer Misshandelt Deutschland seine Kinder?

 Flyer Fachtagung Missbrauch

Um den Flyer herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die obenstehende Graphik

 
Fachtagung: Misshandelt Deutschland seine Kinder?  

Missbraucht Deutschland seine Kinder?

25 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention haben die Veranstalter BVkE (Bundesverband katholischer Einrichtungen), EREV (Bundesverband evangelischer Einrichtungen) mit der Diakonie Hessen die Fachtagung „Misshandelt Deutschland seine Kinder? Kinderschutz in der Diskussion“ am 30.06.2014 in Kassel angeboten. Aus dem ganzen Bundesgebiet sind über 150 Fachkräfte der Erziehungshilfe, Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Jugendhilfe und Mediziner angereist.

Die Berliner Rechtsmediziner Prof. Dr. Michael Tsokos und Dr. Saskia Guddat lösten mit ihrem Buch „Deutschland misshandelt seine Kinder“ eine breite Diskussion über Kinderschutz in unserem Land aus. Die Streitschrift wurde bislang kaum fachlich diskutiert. Die Fachtagung der Bundesverbände für Erziehungshilfen brachte Fachleute aus Medizin, Justiz und Pädagogik mit den Autoren ins Gespräch.

Als Ergebnis der Tagung konnten folgende Aspekte herausgearbeitet werden:

  • Es herrscht eine große Verunsicherung bei allen Beteiligten über einen wirksamen Kinderschutz
  • Kindschaftsrecht sowie Kinder- und Jugendhilfegesetz  sollen verpflichtender Ausbildungsteil bei den Juristen werden. Insbesondere Familienrichter sollen eine einschlägige Qualifikation analog zu Anwälten erhalten
  • Schaffung eines Kinderschutzgericht
  • Ständige Vermittlung, dass Kinderrechte gegenüber Elternrechten vorrangig sind
  • Fallzahlbegrenzung ASD
  • Kinderschutz und SGBVIII verpflichtender Anteil in der Ausbildung der Mediziner, Sozialpädagogen, Erzieher
  • Schaffung von Kinderschutzambulanzen an allen großen Kliniken
  • Forschung zu den Fragen: Wo beginnen Gefährdungslagen, unterschiedliche Zugänge zu den Familien bei Kindesmisshandlung, kommen früher Hilfen bei den Familien an, notweniges Ausmaß und erforderliche Begrenzung der Qualitätssicherung - was bringt sie? Hilfen für vernachlässigende Familien

Untenstehend finden Sie die Tagungsbeiträge als Download

2014_72_Knorr

2014_72_Salgo

2014_72_Zeller

Tsokos_Etzold