Veranstaltungsprogramm

Fachtagung "Traumatisiert?!"

Hilfen durch Erziehungsberatung

KategorieFachtagung
OrtFrankfurt am Main
Beginn21.11.2017
Ende21.11.2017
BeschreibungKinder und Jugendliche können ebenso wie Erwachsene traumatisierenden Situationen und Erlebnissen ausgesetzt sein. Missbrauch, Vernachlässigung, menschliche Gewalt und Grausamkeit, schwere Krankheiten, plötzlicher Tod und Verlust, psychische Störungen oder Fluchterfahrungen sind traumatische Ereignisse ? sie erschüttern grundlegend das Vertrauen und die Beziehungsfähigkeit. Menschen fühlen sich hilflos und ausgeliefert. Diese Traumata können zu komplexen Störungsbildern führen. In den Beratungsstellen sind die Fachkräfte hier immer wieder gefordert, erste Einschätzungen abzugeben, Beratungen durchzuführen und zu prüfen, ob eine weitergehende Beratung oder gar Therapie notwendig ist. In den letzten Jahren haben außerdem geflüchtete Kinder und Jugendliche Erziehungsberatung in Anspruch genommen, um ihre traumatischen Erlebnisse der Flucht oder der Unterbringung zu verarbeiten.
ZielgruppeTräger und Leitungen von Erziehungsberatungsstellen, Fachkräfte aus Erziehungsberatungsstellen und aus der ambulanten Erziehungshilfe, DiCV-Fachreferent_innen der Erziehungshilfe, Vertreter_innen von Landesjugendämtern, Vrantwortliche für Erziehungsberatung aus kommunalen Jugendämtern
Kosten120,00 Euro
95,00 Euro ermäßigt für Mitglieder BVkE
Infos / DokumenteFlyer: 2017_11_21_Fachtagung Traumatisiert_Hilfen durch Erziehungsberatung.pdf
KontaktadresseDt. Caritasverband, Referat Kinder- und Jugendhilfe
Karlstr. 40
79104 Freiburg
Ansprechpartnerin/ AnsprechpartnerCarole Müll
carole.muell@caritas.de
Tel.: 0761/200452