Fortbildung Band- und Rhythmusarbeit in Jugendhilfeeinrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen/Ganztagsschulen

Ohne Vorkenntnisse an Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Keyboard oder mit Gesang in einer Pop– oder Rockband mitspielen. Jeden im Rahmen seiner, bisher oft nicht bekannten, Fähigkeiten in einer Rhythmusgruppe, beim Beatboxen oder HipHop individuell in die musikalische Arbeit einbinden. Sehr schnell erste Erfolge erzielen und Spaß am gemeinsamen Musizieren wecken:
Wie das gelingen kann, wird allen, die im Erziehungsbereich arbeiten und einen Workshop oder eine AG anbieten wollen, in fünf Workshops vermittelt. Alle Dozenten haben vor Ort in ihren Einrichtungen sowie bei mehrtägigen Workshops des Bundesjugendhilfe - Musikprojekts intensive praktische Erfahrung  in der konkreten Arbeit mit oft sehr heterogenen Gruppen gesammelt.
Integration, sogar Inklusion, sind gerade in diesem Bereich optimal zu verwirklichen. Praktische Tipps werden gerade im Austausch der Teilnehmer mit den Dozenten in Fülle geboten. Ausgewählt werden kann aus fünf verschiedenen Workshops:

  • Beatbox-Workshop (Daniel Mandolini - Mando)
  • Hip-Hop-Workshop (David Schirmberg und Olli Metzele)
  • Pop-Band-Workshop (Bernd Keffer und Norbert Plein)
  • Rock´n Roll-Band-Workshop (Benjamin Kiepurning und Sven Koch)
  • Rhythmus-Workshop (Christof Cho und Gerold Hofmaier)

Informationen zum Bundesjugendhilfe-Musikprojekt erhalten Sie unter www.bjh-musikprojekt.de . Nachfragen zur Veranstaltung richten Sie bitte an bjh-musikprojekt@online.de .

Teilnehmerzahl: ca. 50 (10 pro Workshop)
Kursbeginn: 16.09.2013, 13:30
Kursende: 18.09.2013, 16:00
Anreise: ab 12:30

Gebühren: inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 165 €, im DZ 150 €, im MZ 140 € Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz. Für die Onlineanmeldung klicken Sie bitte HIER