Zwischenruf der Erziehungshilfefachverbände

Die Stellungnahme zur Debatte können Sie mit Klick auf die Grafik herunterladen.

 

 
Flyer Evaluation UMF

Um den Flyer herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die obenstehende Grafik

 
Anmeldeformular Evaluation UMF


Um das Anmeldeformular herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die obenstehende Grafik

 
Offener Brief

Offener Brief zur Beratung des „Gesetzentwurfs zur Versorgung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland“ im Bundestag

Das Gesetz zur bundesweiten Umverteilung von minderjährigen Flüchtlingen tritt voraussichtlich am 1. Januar 2016 in Kraft. In der nächsten Kalenderwoche wird das Gesetz im Bundestag beraten. Die Bundesfachverbände für Erziehungshilfen BVkE, EREV, AFET und der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. haben zum aktuellen Gesetzesentwurf einen offenen Brief an die politischen Vertreterinnen und Vertreter formuliert.
Der BVkE möchte Sie, gemeinsam mit den beteiligten Verbänden, bitten, sich mit diesem Appell bei Ihren Bundestagsabgeordneten für eine gute Versorgung und Gleichbehandlung der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im Rahmen der Jugendhilfe einzusetzen.

Den offenen Brief zum Gesetzesentwurf finden Sie hier.

 
 

Evaluation Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) rücken verstärkt in den Fokus. Einrichtungen und Dienste der Hifen zur Erziehung arbeiten schon lange mit diesen jungen Menschen aus den verschiedensten Kulturkreisen.
Bisherige Studien fokussieren sich auf Konzepte und deren Anpassung sowie Optimierung für die pädagogische Arbeit mit umF. Es liegen aber noch keine systematischen, bundesweiten Aussagen zu den betroffenen jungen Menschen, den Prozessen und ihrer Wirksamkeit vor.

In einem modulartigen Aufbau des Projektes sollen Aussagen gewonnen werden zu
• Ausgangslagen der umF und Rahmenbedingungen der Arbeit
• Prozessen, Interventionen und speziellen pädagogischen Angeboten für die jungen Flüchtlinge
• Effekten und Effizienz der Arbeit
Neben den Einschätzungen der Fachkräfte wird auch die Sichtweise der betroffenen jungen Menschen und der Kostenträger berücksichtigt.
Die Ergebnisse werden genutzt, um auf wissenschaftlicher Grundlage die Angebote für umF zu optimieren und die Fachkräfte weiter qualifizieren zu können.

Der BVkE lädt alle interessierten freien Träger zur Teilnahme an der Studie ein, eine Teilnahme von Einrichtungen und Diensten nicht-katholischer Träger ausdrücklich erwünscht.

Eine Projekt-Präsentation auf den diesjährigen Mainzer Werkstattgesprächen  können Sie hier einsehen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer, den Sie rechts nebenstehend herunterladen können. 

Beiträge zur Studie stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung:

Auswertung der Inobhutnahme unbegleiteter Kinder und Jugendlicher.pdf

Bundesfachverband UMF, Stellungnahme und Verteilung UMF.pdf

Der Umgang mit UMF.pdf

EMN-wp60-Minderjaehrige in Deutschland.pdf

Fachtag UMF Frankfurt.pdf

Flüchtlingskinder in D_2014_UNICEF.pdf

 

 

 

Weitere Infos zum Thema »Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge«