Weiterbildung zum Erlebnispädagogik 2016-2019
Hier gelangen Sie zur Ausschreibung der Fortbildung
 
 

Weiterbildung zum Erlebnispädagogen, zur Erlebnispädagogin BVkE  von 2016 - 2019 

Erlebnispädagogische Angebote sind ein Standard
erzieherischer Hilfen. Sie stellen besondere Anforderungen
an Pädagoginnen und Pädagogen. Darum qualifiziert der
Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste
der Erziehungshilfen (BVkE) motivierte und geeignete
Mitarbeiter/innen in der Erziehungshilfe zu kompetenten
Erlebnispädagogen bzw. -pädagoginnen. Durch den Bezug
zum Praxisfeld „Hilfen zur Erziehung“ unterscheidet sich diese
Weiterbildung von denen anderer Anbieter. So vermitteln
die Kurse neben natursportlichen Fertigkeiten wichtige
sicherheitsrelevante Inhalte im heilpädagogischen Kontext.
Die Teilnehmer/innen lernen, erlebnispädagogische Konzepte
verantwortungsvoll zu entwickeln und sie im Rahmen der
Möglichkeiten vor Ort umzusetzen.


Zielgruppen sind:

  • Mitarbeiter/innen, die erlebnispädagogische Konzepte
    in ihrem Arbeitsfeld verantwortlich entwickeln und
    umsetzen möchten.
  • Einrichtungen und Dienste, die ihre erlebnispädagogische
    Arbeit auf- und ausbauen oder qualifizieren wollen.


Teilnahmevoraussetzungen:

  • Abgeschlossene sozialpädagogische oder gleichwertige
    Ausbildung (Fach- oder Fachhochschule)
  • Berufspraxis im Bereich der Erziehungshilfe
  • Körperliche Grundfitness
  • Abgeschlossene Erste-Hilfe-Ausbildung